Inspiriert von der Vergangenheit

Böden, die Geschichte atmen

Fußböden Parkettböden aus Altholz lassen die Vergangenheit wieder aufleben. Als Zeitzeugen flüstern sie Märchen von längst vergessenen Tagen und spiegeln die Geschichte von ganz bestimmten Epochen und Regionen sowie deren Menschen wider. Genau diese Atmosphäre bringen wir in Ihre Wohnräume. Leben Sie mit und auf historischen Zeiten. Mit unseren Altholzböden, Landhausdielen und Altholzparkett entschleunigen wir die Schnelllebigkeit dieser Tage.

Die Wiederverwendung von altem Holz ist umweltfreundlich

Altholz — auch historisches Holz oder Antikholz genannt — wird in mühevoller Handarbeit aus alter Bausubstanz von Scheunen, Ställen, Fabrikgebäuden, Bauerngehöften und Brücken gewonnen. Das wertvolle Holz hierfür stammt aus altem Baumbestand, welcher vor Jahrzehnten bzw. Jahrhunderten aus gewachsenen Wäldern entnommen wurde. Böden aus Altholz sind deswegen nicht nur schön und robust, sondern durchaus auch ökologisch wertvoll, denn durch die Wiederverwertung werden nachhaltig unsere heutigen Ressourcen geschont.

Jahrtausendfurniere aus Mooreiche

Ganz besondere Böden entstehen aus ganz besonderem Holz: Neben dem Jahrhunderte überdauernden Altholz wird die abgestorbene Mooreiche für bis zu 10`000 Jahren unter der Erde oder im Wasser eingeschlossen! So konserviert wird ihr natürlich eine besondere Seele eingehaucht und die exquisite Optik des dunklen Braun bis zum Schwarz verliehen. Wie auch das Altholz ist die Mooreiche in ihrer Stückzahl sehr begrenzt und kommt dennoch ausschließlich aus Bayern. Mit unseren Böden und Furnieren aus Mooreiche wollen wir Sie einladen in eine längst vergessene Zeit, die sogar bis in die Anfänge der Zivilisation zurückreicht.

Verwitterung durch Wind, Sturm, Sonne und Regen

Entsprechend ihrem früheren Einsatz und Verwendungszweck weisen die Altholzböden häufig Spuren von Tischlerarbeiten wie z.B. Nägel, Kerben oder Bolzenlöcher auf. Charakteristisch sind auch natürliche Verwitterungsmerkmale durch Wind, Sturm, Sonne und Regen, verwachsene Äste, Risse, Wurmlöcher und andere Insektenspuren. Jeder einzelne Boden trägt besondere Merkmale der Vergangenheit, welche ihn zum unverwechselbaren, echten Unikat und einer raren Antiquität für jeden Besitzer machen.

Ästhetik und Perfektion

old oak verwendet für die Qualitätsböden ausschließlich Altholzmaterial, das mehr als 100 Jahre alt ist, also von Bauobjekten kommt, die sich mindestens zurück auf die Mitte des 19. Jahrhunderts datieren lassen. In aufwendiger Prozedur wird das seltene Material getrocknet, gereinigt und anschließend für neue Objekte teils per Hand, teils maschinell wieder aufbereitet. Die Verarbeitung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Architekten, Designern, Bauherren und Eigentümern maßgeschneidert nach spezifischen Erfordernissen und Wünschen. Für einen natürlich warmen Farbton werden unsere Altholzböden mit einer besonderen Öl-Kombination veredelt.

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).