Presse

Wirtschaftskurier Q3/2018
OVB vom 08. März 2017
IHK Magazin 11/2016
Private Wealth 03/2016
Woca Denmark 2015
Parkett Magazin 01/14
BM-online 11/2011
Dt. Bauzeitung 06/2010
Umbauen 05-06/2010

Altholz - Old Oak GmbH

Tische - Böden - Wände

 

Wenn sich langjährige Erfahrung mit bestem handwerklichem Know-how, ausgeprägter Innovationsfreude sowie lösungsorientiertem Engagement vereint, dann sind Sie bei einem wahren Könner seines Fachs angelangt – einen solchen Fachmann finden Sie ebenfalls bei Old Oak GmbH aus Rosenheim in Person von Werner Leuthe.

Seit 1983 verarbeitet der Parkettlegemeister Fußböden aller Art. Seit 2004 stellt die Firma Old Oak GmbH auch Fußböden aus jahrhunderte alten Eichenbalken her. Neben seinem guten Gespür für Trends ist er auch bekannt für ungewöhnliche wie extravagante Parkett-Lösungen. So verlegte er seine Holzböden labyrinthartig, versah sie mit Marmor- und Glaselementen oder mit Ornamenten aus Edelstahl. Rund 100 Holzarten hat Werner Leuthe im Programm - neben gängigen auch ausgefallene wie Apfelbaum, Zwetschge oder Zypresse; je nach Verarbeitung stehen dem Kunden viele verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl - gebeizt, gekalkt, gedämpft oder thermobehandelt. Faszinierend die strukturierten Hölzer, deren dreidimensionale Muster das Team um Werner Leuthe in Handarbeit in das Holz „schroppt"; die formschönen Wellenlinien oder Waben sind nicht nur eine Wohltat fürs Auge, sondern auch Wellness für die Füße. Für Terrassen und Balkone oder den Pool empfiehlt der Meister echte und witterungsbeständige Holzdielen aus Teak oder Bangkirai, deren Zwischenräume er mit schwarzem Kautschuk ausfüllt. Was nicht nur ungemein elegant wirkt, sondern darüber hinaus dafür sorgt, dass sich der lästige Schmutz und Dreck, der sich gern in den Fugen absetzt, keinen Platz mehr findet. Ebenso setzt er echtes Holz in Fliesen- oder Mosaik-Optik bei Böden und Wänden von Bädern ein, was für ein besonders angenehmes Raumklima sorgt. Bereits in den 1990er-Jahren begann der innovative Parkettlegemeister damit, mit Vorliebe Naturböden aus unbehandelten Hölzern zu verlegen; seit 2004 bereichert sein umfangreiches Angebot eine neue Attraktion: Er stellt Parkettböden aus jahrhundertealtem Eichenholz her, was nicht nur eine wunderbare Idee der Wiederverwertung, sondern eine nachhaltige wie ökologisch sinnvolle Art der Wiederveredelung darstellt, die dem alten Material zudem zu neuem Glanz verhilft. Die rauen Außenseiten des bis zu 300 Jahre alten Holzes sorgen als effektvolle Verkleidung von Wänden, Theken oder anderem Mobiliar für eine unvergleichlich charmante Atmosphäre. Um das von den Spuren der Zeit geprägte Holz als hochwertige Parkettdielen nutzbar zu machen, müssen zunächst in einem aufwendigen Verfahren Schrauben und Nägel entfernt werden. Mit ihren unnachahmlichen Schattierungen und Ästen bringen diese Böden den Charme vergangener Zeiten in heutige Wohnzimmer. Um ihre stimmungsvolle Ausstrahlung in spektakulärer Weise weiter zu verstärken, füllt Werner Leuthe die Risse und Kerben des Holzes mit schwarzem, goldenem oder silbernem Kitt - und verleiht so Böden wie Räumen einen einzigartigen Charakter und ein unvergleichliches Charisma.

Quelle: vgl. "Chiemgau Trends und Lifestyle 2009"

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).