Vom Leben geprägt | BM 11/2011

BM_old oak

Vom Leben geprägt


Authentische Materialien und Oberflächen sind aktuell sehr gefragt. Durch die Aufbereitung von gebrauchten Hölzern entstehen aussagekräftige und  emotionale Produkte, die ein ganz anderes Bild von dem strapazierten Begriff „Recycling“ vermitteln können.

Bei alten Abrissobjekten fallen Balken und Bretter von jahrhundertealtem Eichenholz an. Die Firma Old Oak kauft dieses alte Holz auf, um daraus Parkettböden herzustellen. Dies ist nicht nur ein wunderbarer Ansatz der Werterhaltung, sondern auch eine nachhaltige wie ökologisch sinnvolle Art der Wiederveredelung. Um das von den Spuren der Zeit geprägte Holz nutzbar zu machen, müssen zunächst in einem aufwändigen Verfahren Schrauben und Nägel entfernt werden. Verstärkt wird die besondere Anmutung, indem die Schadstellen nicht kaschiert, sondern mit einem speziell entwickelten Kitt ausgefüllt werden. Der Kitt wird in Schwarz oder metallischen Tönen wie Gold, Silber, Bronze und Kupfer eingebracht.

Aus den geschichtsträchtigen Hölzern können neben den unterschiedlichen Parkettböden auch Objekte, Verkleidungen oder ganze Möbel gefertigt werden.

  • Material: Jahrhunderte altes Eichenholz
  • Verwendung: Landhausdielen, Stabparkett, Möbel
  • Besonderheit: Schadstellen werden mit speziell entwickelten Kitt ausgefüllt
  • Maße: auf Anfrage
  • Produktbezeichnung: Old Oak
  • Verarbeitung: Wie bei üblichen Parkettböden
  • Bezugsadresse: Old Oak GmbH 83026 Rosenheim
  • Link: www.oldoak.de